Preise für Livebands

Die Preise für Livebands variieren stark.

Je nach Region, Anlass, Band-Reputation oder Professionalität der Band-Mitglieder kann eine 2-Mann Band für die Spielzeit von 4 Stunden zwischen 400 Euro und 1200 Euro schwanken. Um jetzt einfach mal eine Zahl zu nennen.

Wir gehören nicht zu den Billig-Anbietern, dafür haben wir aber auch jede Menge zu bieten:

  • wir sind professionelle Berufsmusiker
  • mit sehr breitem Repertoire
  • vielseitiger Bühnenerfahrung
  • 1A Sound – auch mit eigener Anlage
  • starke Nerven wenn etwas nicht nach Plan läuft

Nun aber zu den Fakten. Sie können bei uns grob mit:

  • 75-140 Euro pro Mann und Stunde, bei einer Mindest-Abnahme von 2 Stunden, rechnen.
  • Hinzu kommen Kosten für eine Anlage. Je nach Veranstaltungs-Größe müssen wir Equipment und Technik extern buchen
  • und Fahrtkosten. Die Fahrtkosten variieren, da wir nicht immer mit einem Auto fahren können und Zeitaufwand ggf. mit einbezogen werden muss. Achtung! Wir kommen aus dem Großraum NRW, die meisten Musiker sind in Köln angesiedelt.
  • 7% Umsatzsteuer (dafür können wir nichts)

Es gibt immer wieder Leute die diese Preise nicht nachvollziehen können, deshalb möchte ich Ihnen gerne erklären wie sie zustande kommen:

  • Professionalität und Vielseitigkeit etablieren sich nicht über Nacht. Wir investieren viel Zeit und Geld und das seit Jahren.
  • Wir haben Musik studiert und mehrere Diplome gemacht. In anderen Branchen ist es üblich dass das vergütet wird.
  • Equipment kostet Geld, braucht immer mal wieder up-dates und muss manchmal auch erst entwickelt werden.
  • Adäquate Kleidung ist ebenfalls ein finanzielles Investment und muss von Zeit zu Zeit erneuert oder speziell gereinigt werden.
  • Auch wenn Sie uns für 4 Stunden Entertainment buchen, sind wir meistens den ganzen Tag im Einsatz, z.B. um den Aufbau und Soundcheck vor Eintreffen Ihrer Gäste abzuschließen.
  • Teilweise bereiten wir Songs oder Jingles extra für Ihr Event vor. Dazu werden Noten geschrieben und dann geübt.
  • Bis Sie auf uns aufmerksam werden, ist viel Zeit und Geld in on- und offline Marketing geflossen.
  • Wir arbeiten meist dann, wenn andere Leute Freizeit haben, nämlich an Feiertagen, Wochenenden und in den Abendstunden.
  • Als selbstständige Künstler müssen wir damit rechnen, dass unsere Zeit auf der Bühnen begrenzt ist. Zwar wächst unser Publikum mit uns, aber irgendwann werden einfach frischere Gesichter auf der Bühne gewünscht. Wir müssen also vorsorgen.
  • Wir tragen volles Risiko: Als Musiker ist es nicht bezahlbar eine Berufsunfähigkeits-Versicherung abzuschließen, als Sängerin schon gar nicht.

Ich hoffe Sie haben nun einen besseren Einblick bekommen und finden unsere Gagen-Vorstellung realistisch.

Es wundert mich immer wieder, wenn Bands einen sehr viel geringeren Preis verlangen.

Ich kann nur vermuten, dass es sich dabei:

  • um Hobby-Musiker handelt die auf das Geld nicht angewiesen sind
  • Musiker die lange nicht so vielseitig sind, also dementsprechend weniger Zeit aufgewandt haben
  • Musiker die von fadenscheinigen Band-Chefs einfach schlecht bezahlt werden (der Arbeitsmoral sicher nicht zuträglich)

Es liegt mir fern jemanden schlecht zu machen. Wir bewegen uns auf einem freien Markt und am Ende entscheiden Sie was Sie bereit sind zu zahlen und welche Band oder welches Konzept Ihnen am Besten gefällt.

Die Preise die ich oben genannt habe sind eine Leitlinie an der Sie sich orientieren können, was wir am Ende vereinbaren kann davon abweichen.

Ich freue mich, wenn wir uns demnächst persönlich unterhalten und wünsche Ihnen alles Gute!

Ihre Saskia Buggert

Senden Sie uns Ihre Meinung und Anregungen